Sie sind hier:  Home > FORUM

Forum für glastechnische Fragen

Weihnachtsmarkt sucht Glasbläser / Ä TÄNNSCHEN PLEASE!

christian
Mitglied seit 15. 09. 2017
1 Beiträge

Hallo liebe Glasbläser,

wir veranstalten bei uns in Burscheid einen kleinen romantischen Weihnachtsmarkt. Echtes Feuer, Weihnachtsbäume zum selber schlagen. Alles sehr persönlich, die besondere Atmosphäre schätzen unsere Aussteller und Besucher sehr. Kein Plastik, keine Handyschalen, etc.

Wir hätten auf unserem nächsten Markt sehr gerne einen Glasbläser. Ich habe den Tipp bekommen hier im Forum einmal nachzufragen. Wir würden uns sehr über eine Rückmeldung freuen.

Unser Markt findet dieses Jahr an folgenden Tagen statt:
08.12. - 10.12.2017 (2. Advent)
15.12. - 17.12.2017 (3. Advent)

Hier könnt Ihr euch einen Eindruck verschaffen:
http://weihnachtsmarkt-burscheid.de

Beste Grüße
Su & Christian

--
Ä TÄNNSCHEN PLEASE!
Kamp 1, 51399 Burscheid

Telefon: 0 21 74 / 64 97 43 - 1
Mob: 01 76 / 60 970 430
info@weihnachtsmarkt-burscheid.de
weihnachtsmarkt-burscheid.de

Anhänge ( 1 )
_D2F6361.jpg image/jpeg 136,28 KiB 0 heruntergeladen
Patrick08874
Mitglied seit 02. 12. 2017
1 Beiträge

Hallo Freunde, erstmal entschuldige ich mich, da ich hier vermutlich falsch bin.
Aber der Betreff ist nicht so verkehrt.
Zu meiner Frage: Ich war heute auf dem Weihnachtsmarkt, dort vor Ort war auch ein Glasbläser.
Dieser hatte mit einem Brenner gearbeitet, der auf das Publikum gerichtet war.
Nun wird es ja den ein oder anderen Passanten geben, der in das Licht guckt (ganz vorne am Brenner, helles blaues Licht). Ist dieses Licht nicht schädlich fuer das Auge? Ähnlich wie beim Schweißen (Auge verblitzen).

Würde mich sehr interessieren, und würde mich ueber eine Antwort freuen.
Mit freundlichem Gruß, Patrick.

Wiebke
Mitglied seit 27. 10. 2017
3 Beiträge

Hallo Patrick,
das Licht mag etwas unangenehm sein, ist aber für die kurze Dauer des Zuschauens nicht gefährlich.
Von der Helligkeit gleicht es etwa einer guten Fahhradfrontbeleuchtung, die sehr schlecht eingestellt ist
Möchte man jedoch über mehrere Tage Zuschauen bzw. auch an solch einem Brenner arbeiten, liegt die Gefährlichkeit der Flamme nicht bei der Helligkeit, sondern eher bei der Wärme- und UV-Belastung. Die Belastung der Augen reduzieren wir mit Hilfe der Filterbrille, die auch das orangefarbende Licht vom Natrium im Glas aus der Flamme filtert.
Besten Gruß
Wiebke

  • 1

Um auf Beiträge antworten zu können, müssen Sie im Forum angemeldet sein bzw. sich registrieren.

INFO FÜR VDG-MITGLIEDER:
1. VDG-Mitglieder müssen sich hier ebenfalls NEU REGISTRIEREN, die Zugangsdaten für den internen Bereich gelten hier nicht.
2. Um in den internen Bereich des VDG zu gelangen, müsst Ihr aus dem Forum ausgeloggt sein.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden


Passwort vergessen?
Bitte beantragen Sie ein neues Passwort per E-Mail: admin©vdg-ev.org