Sie sind hier:  Home > Home

 24.11.2020

 

Sehr geehrte Mitglieder des Verbandes Deutscher Glasbläser,

die Mitgliederversammlung 2020 fällt Corona bedingt aus.

 

Lange waren wir uns unsicher, wie wir mit der Mitgliederversammlung umgehen sollen. Zunächst hatten wir noch die Hoffnung, dass wir zwar keine Fachtagung, wohl aber eine Mitgliederversammlung durchführen können, unter Einhaltung der öffentlichen Corona-Vorgaben. Es ging uns bei den Überlegungen aber nicht nur um die öffentlichen Vorgaben, sondern besonders um die Frage, wie verantwortungsvoll es unter Corona-Bedingungen ist, eine doch kleine Berufsgruppe in diesen Zeiten zusammenzurufen. Und nicht zuletzt, ob die Arbeitgeber es unterstützen und gutheißen würden, wenn ihre Mitarbeiter in Corona-Zeiten zu solch einer Versammlung fahren würden. Was wären die Auswirkungen, wenn ein Corona-Fall eintreten würde? Ein ganzer Berufszweig wäre geschwächt. Nach einem virtuellen Gespräch mit ausländischen Glasbläsern erfuhren wir, dass einer der Anwesenden mit Corona infiziert war. Man stelle sich vor, wir hätten uns persönlich getroffen.

 

Eine virtuelle Mitgliederversammlung hielten wir weder für zweckmäßig, noch notwendig. Wir suchten nach Lösungsmöglichkeiten und fanden diese schließlich auf Anfrage beim Amtsgericht Mannheim. Es wurde uns mitgeteilt, dass „aus registerrechtlicher Sicht die Mitgliederversammlung nicht zwingend stattfinden muss.“

Der Vorstand hofft auf Ihr Verständnis, wenn die Beiräte erst im nächsten Jahr neu gewählt werden. Zum Glück haben wir auf der Fachtagung in Kassel zwei Kassenprüfer für zwei Jahre gewählt, so dass die Prüfung der Kasse dieses und nächstes Jahr stattfinden kann. Auf der Mitgliederversammlung 2021 werden wir für beide Jahre um Entlastung bitten.

Den Jahresrückblick und Informationen über die Arbeit der Gremien des VDG, finden Sie in der VDG-N 04/2020.

Bleiben Sie gesund.

 

Peter Schweifel