Sie sind hier:  HomeÜber uns > Redaktion

Die Redaktion des VDG

Sie haben eine Frage an die Redaktion,
oder möchten sich gerne persönlich informieren? Hier finden Sie Ihre
Ansprechpartner und Kontaktdaten:

Karin Rein

Zuständigkeitsbereich:
Werbeanzeigen, Stellenanzeigen

redaktion[at]vdg-ev.org

 

Eberhard Karls Universität Tübingen

CZI Glasbläserei

Auf der Morgenstelle 6

72076 Tübingen

 

Tel.: +49-7071/29-78708

Tel.: +49-7071/29-78709
Fax: +49-7071/29-5192

Thomas Nieß

Zuständigkeitsbereich: Berichtgestaltung

redaktion[at]vdg-ev.org

Eberhard Karls Universität Tübingen

CZI Glasbläserei

Auf der Morgenstelle 6

72076 Tübingen


Tel.: +49-7071/29-78708

Tel.: +49-7071/29-78709
Fax: +49-7071/29-5192

Fenja Lüderitz

Zuständigkeitsbereich: Homepage

homepage[at]vdg-ev.org

Nathalie Strauch

Zuständigkeitsbereich: Facebook und Instagram

socialmedia[at]vdg-ev.org

Leonie Heuser

Zuständigkeitsbereich: Facebook und Instagram

socialmedia[at]vdg-ev.org

Gerhard Domik

Zuständigkeitsbereich: Facebook und Instagram

socialmedia[at]vdg-ev.org

Berichte für die VDG-Nachrichten, Ihr Vorteil und Nutzen

Ein veröffentlichter Bericht in der Fachzeitschrift des Verbandes ist wertvoll. Er kann für Sie kostenlose Werbung sein, lässt Leser in die fachbezogene Außenwelt blicken und schenkt vielfältige Einblicke in alle Glasbläserberufe.

 

Gemeinsam mit den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook

Mit Hilfe integrierter QR-Codes, können wir die Berichte in der Fachzeitschrift mit den sozialen Netzwerkeauftritten des VDG verknüpfen. Somit erweitern sich die Informationen zu den Firmen oder Personen.

 

Werbe- oder Stellenanzeige gefällig?

Die nationale und internationale Tragkraft und Reichweite unserer Fachzeitschrift ist nicht zu unterschätzen.

Alles Wissenswerte dazu sowie unsere Angebote zu den Anzeigenschaltungen finden Sie in der Mediadatei der Redaktion.

 

Sie schreiben oder informieren – Wir unterstützen

Ob Angestellter, Selbständiger oder große Firma, die Redaktion des VDG stellt Ihnen als Hilfe einen „Interview-Fragebogen“ zur Verfügung. Sie können ihn nutzen, um all das zu beantworten, was Sie gerne beantworten möchten.

Die Antworten daraus ergeben das Grundgerüst eines Berichtes. Gerne kann man auch die Vorstellung aus der Homepage verwenden und diese ein wenig abwandeln, um auf ein Thema hinzuleiten, dass Sie evtl. genauer vorstellen möchten.

Um einen Bericht lebendig zu gestalten sind Bilder von Produkten, Personen, Firmengelände und/oder Werkstatt mit guter Auflösung von großem Wert (10x15cm bei 300dpi  rund 30-40mb, mindestens jedoch 12Mb für ein Titelblatt und 1 bis 2 Mb für ein Standartbild).

Der Bericht sollte mit Bildmaterial maximal vier Seiten umfassen, geschrieben in „Arial 9,5“.

 

Der Bericht auf einen Blick

Zu jedem Bericht wünschen wir uns ein Foto von dem Autor, damit dort nicht nur ein Name steht, sondern auch ein Gesicht zu sehen ist, was dem Bericht mehr Leben schenkt.

Gleich darunter schreiben wir eine kurze Übersicht, damit sich der Leser auf die folgenden Zeilen einstellen und zu einer schnelleren Beurteilung kommen kann, ob er ein Thema, das sein Interesse weckt, gefunden hat.

 

Gemeinsam mit den sozialen Netzwerken Instagram und Facebook

Mit Hilfe von QR-Codes in unseren Berichten, können wir die Fachzeitschrift mit den sozialen Netzwerkauftritten des VDG verknüpfen. Somit erweitern sich die Informationen zu den Firmen. Darum sind nicht nur Bilder und die Homepageauftritte von Firmen für uns interessant, sondern gegebenenfalls auch Filme dieser Firmen in YouTube.

 

Nicht jedem Menschen fällt das Schreiben leicht,

aber das muss nicht abschrecken. Wir unterstützen und helfen gerne. Was zu uns kommt, wird von uns überarbeitet. Wobei wir sehr sensibel damit umgehen, denn der Bericht hat Ihren Charakter und soll diesen auch ausstrahlen und beibehalten. Deswegen senden wir Ihnen unsere Überarbeitung zur Kontrolle zurück. Sind Sie schließlich zufrieden wird der Bericht von zwei weiteren Personen Korrektur gelesen.

 

Zeitdruck?

Soll es keinen geben. Das Jahr hält insgesamt 4 VDG-Nachrichten für Sie bereit. Suchen Sie sich einfach eine Ausgabe ihrer Wahl aus.

Hier die Redaktions-Annahme-Schluss-Zeiten:

VDGN 01: Jedes Jahr am 15.02

VDGN 02: Jedes Jahr am 15.05

VDGN 03: Jedes Jahr am 15.08

VDGN 04: Jedes Jahr am 15.11

 

Ihr Redaktionsteam der VDG-Nachrichten

 

Karin Rein, Thomas Nieß
Redaktion des VDG
Verband Deutscher Glasbläser e.V.

c/o Eberhard Karls Universität Tübingen

CZI Glasbläserei

Auf der Morgenstelle 6

72076 Tübingen


Tel.: +49-7071/29-78708

Tel.: +49-7071/29-78709
Fax: +49-7071/29-5192
redaktion©vdg-ev.org
www.vdg-ev.org